Datenschutz­erklärung

Bei jedem Webseitenbesuch erfolgt eine elektronische Datenverarbeitung. Auf dieser Seite erklären wir Ihnen welche Daten wie verarbeitet werden.

Verantwortliche Stelle (Verantwortlicher)

Kunstmann und Schultes GbR
Geestloh 7
28857 Syke
Tel: 015124067257
E-Mail: juschu89@hotmail.com

 

Ansprechpartner für den Datenschutz

Christina Wiens
- Datenschutzbeauftragte –

 

Allgemeine Informationen zum Datenschutz

Datenverarbeitung bei Webseitenaufrufen

Bei dem Aufruf einer Webseite werden automatisch eine Vielzahl von Daten – auch personenbezogene Daten – über das Internet übertragen. Dies ist aus technischer Sicht erforderlich, damit der Webseitenaufruf überhaupt funktioniert und auch um Ihnen das bestmögliche Ergebnis liefern zu können.

Immer wenn Sie zum Beispiel eine Webseite aufrufen, ein Bild von einem Server abgerufen wird, ein externes Plugin (oder Skript) geladen oder ein Video gestreamt wird oder eine der vielen anderen Übertragungsmöglichkeiten genutzt wird, werden von Ihrem Rechner Daten an den Server gesendet, von dem Sie diese abrufen. Bei dem Aufruf einer Webseite sendet Ihr Browser (z.B. Firefox, Internet Explorer, Edge, Opera, Safari) automatisch bestimmte Informationen von Ihrem System. Diese Daten sind beispielsweise:

  • Webseite von der aus die Webseite oder eine Datei (Bild, Skript, Video) aufgerufen bzw. in der die Datei eingebunden ist (Referer)

  • Betriebssystem

  • Bildschirmauflösung

  • Tastaturlayout (Sprache)

  • IP-Adresse von der aus die Webseite bzw. Datei aufgerufen wurde

  • Name der aufgerufenen Webseite bzw. Datei

  • Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) des Aufrufs

  • Name des Browsers und seine Version

  • übertragene Datenmenge

  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Fehlercode)

 

Diese Daten werden von jedem Server protokolliert. Die Protokollierung erfolgt beispielsweise zur

  • Wahrung und Überprüfung der IT-Sicherheit (z.B. zur Erkennung von Hackerangriffen) und IT-Betrieb

  • statistische Auswertung (über die Nutzung der Webseite)

  • Verbesserung der Webseite

  • angepassten Ausgabe der Webseite oder Dateien, so dass diese optimiert auf Ihrem Endgerät angezeigt werden (können)

Für Sicherheitsprotokolle wird keine Pseudonymisierung oder Anonymisierung eingesetzt, da dann kein Rückschluss auf potenzielle Angreifer möglich wäre. In der Regel erfolgt die Auswertung der Daten für andere Zwecke anonymisiert und es wird auch keine Profilbildung betrieben. Weitere Informationen finden Sie im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

 

Die Datenverarbeitung der Testbuchung, Testdurchführung und Benachrichtigung verwalten wir mit: 


Schnelltestbutler – die Verwaltungsautomatisierung für Testzentren.
Webbee GmbH
Trimbacher Straße 28
12349 Berlin
Telefon: +49 176 326 30391
E-Mail: service@schnelltestbutler.com
Web: www.schnelltestbutler.com
Geschäftsführung: Tobias Anhalt
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg,HRB192759B
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE31/6038/193

Zur Vergabe von Terminen zu PoC-Schnelltests auf SARS-CoV-2 erheben wir Ihren:

  • Vor- und Nachnamen, 

  • Ihre Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land), 

  • Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse,

  • Angaben zur durchgeführten Buchung (Buchungs-ID, Zeitpunkt der Anmeldung), 

  • Tag und Ort der Testung, die angewendete Nachweismethode 

  • und den Untersuchungsbefund um im Falle eines positiven Testergebnisses das zuständige Gesundheitsamt darüber zu informieren und diesem Ihre persönlichen Daten nach §§ 6 Abs. 1 lit. t), 8 Abs. 1 IfSG weiterzugeben.

Wir sind verpflichtet, diese Daten im Rahmen einer notwendigen Auftrags- und Leistungsdokumentation für den Nachweis einer korrekten Abrechnung mindestens bis zum 31. Dezember 2024 unverändert zu speichern oder aufzubewahren. Danach werden sie, vorbehaltlich etwaiger Verteidigung von Rechtsansprüchen, gelöscht.

Informationen zu Betroffenenrechten

 

Jeder Betroffene kann seine gegenüber dem Verantwortlichen Rechte (Betroffenenrechte) geltend machen. Dies kann als Email, per Post oder ein bereitgestelltes Formular erfolgen. Auch telefonische Anfragen sind möglich. Jedoch werden telefonische Anfragen nur angenommen und nicht am Telefon beantwortet. Der Verantwortliche wählt das Medium (Post, Email, sonstige Medien) aus und schickt dem Betroffenen über dieses Medium die Antwort auf seine Anfrage. Die Antworten auf Anfragen zu den Betroffenenrechten erfolgt kostenlos. Bei übermäßiger Ausübung (z.B. starke Häufung) der Betroffenenrechte eine Gebühr erhoben werden. Die Antwort erfolgt innerhalb der gesetzlichen Frist von einem Monat. Die Frist kann in Ausnahmefällen verlängert werden (z.B. hohe Anzahl von Anfragen oder hohe Komplexität der Anfrage). Die Fristverlängerung ist zu begründen. Im Folgenden sind die Betroffenenrechte aufgeführt. Der Übersicht halber haben wir die Betroffenenrechte stichpunktartig notiert. Hinter jeder Aufzählung finden Sie einen Link zu ausführlichen Erklärungen.

 

 

Der Betroffene muss sich gegenüber dem Verantwortlichen authentifizieren, damit sichergestellt ist, dass er zur Ausübung der Betroffenenrechte legitimiert ist.

 

Verschlüsselung der Webseite

Zum Schutze Ihrer Daten werden alle Inhalte auf dieser Webseite (SSL) verschlüsselt übertragen.